KinFlex, Kinesiologische Reflextherapie, Reflexintegration, Dyskalkulietraining, Eleonore Hasler, Einzigartig in Balance
Einzgartig in Balance

Eleonore Hasler - für ganzheitliche Therapie, Coaching, Dyskalkulietraining

JIAS Hörtraining

Ist ein individualisiertes

Hörtraining für Zuhause,

das genau auf die Hörfähigkeit

einer Person abgestimmt wird.

Damit das Gehörte auch

wirklich verstanden wird.

 

Was ist JIAS?

Johansen Individualisierte Auditive 

Stimulation (JIAS) ist ein individualisiertes frequenz- und hemisphärenspezifisches auf Musik basierendes Hörtraining nach den Erkenntnissen von Dr. Kjeld V. Johansen aus Dänemark. JIAS wird nunmehr seit über 30 Jahren und inzwischen in 22 Ländern erfolg-reich durchgeführt. 

 

Das Johansen-Hörtraining umfasst ein Hörprogramm mit speziell komponierten und individuell angepassten Musik-CDs bzw. Audio-dateien, die über mehrere Wochen ca. 10-15 Minuten pro Tag über handelsübliche Kopfhörer und ein passendes Abspielgerät zu Hause gehört werden können. 

 

Unser Hören kann in vielen Fällen und in einem Zeitraum von mehreren Monaten durch regel-mäßige und individuelle auditive Stimulation trainierbar sein.

JIAS kann für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in folgenden Bereichen hilfreich sein:

 

  • Verbesserung der HÖRFUNKTION bei auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsproblemen

 

  • Steigerung der AUFMERKSAMKEIT und KONZENTRATION bei einer erhöhten Ablenkbarkeit durch Nebengeräusche

 

  • Verbesserung der LESE- und RECHTSCHREIBLEISTUNGEN, sofern die Schwierigkeiten u.a. durch auditive Einschränkungen begründet sind

 

  • Positive Unterstützung im Bereich der SPRACHENTWICKLUNG und des SPRACHVERSTÄNDNISSES

 

  • Verbesserung der AUSSPRACHE bei leiser, undeutlicher oder monotoner Stimme

 

  • Hemmung einer HÖRÜBEREMPFINDLICHKEIT und Reduzierung eines wahrgenommenen Dauertones (TINNITUS)

 

  • Nutzung positiver Effekte zur ENTSPANNUNG und REGENERATION, zum Beispiel bei traumatischen Erlebnissen oder Burnout-Erscheinungen

 

 

Für weitere Informationen zu diesem Thema klicken Sie bitte hier:  www.hoertraining-jias.ch, oder nehm mit mir Kontakt auf.

 

Die Ähnlichkeit in der Verarbeitung von Musik und Sprache ist in mehreren aktuellen Studien eindeutig belegt worden (z.B. Jentschke, Sallat)

WIE KOMMT ES DAZU...?

 

Ihr Kind hat möglicherweise eine Störung der Hörverarbeitung. In der Fachsprache wird es als  eine auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) bezeichnet.

Die Gründe für die Entstehung einer auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung sind vielfältig.
 

  • In manchen Fällen ist sie angeboren.

  • Die Entwicklung der auditiven Wahrnehmung beginnt in der Schwangerschaft. Besonders die letzten drei Monate der Schwangerschaft sind sehr bedeutend für die Entwicklung der auditiven Wahrnehmung. Daher sind z.B. zu früh geborene Kinder gefährdet, weil sie im Inkubator ganz anderen Hörerfahrungen ausgesetzt sind als im Mutterleib.

  • Eine Beckenendlage stellt ein Risikofaktor für die Entwicklung der auditiven Wahrnehmung dar.

  • Häufige Erkältungskrankheiten im Säuglings- und Kleinkindalter sowie Polypen und Allergien, die die Belüftung des Mittelohres beinträchtigen, sind ungünstig für eine optimale Entwicklung der Hörwahrnehmung.

Ich freue mich auf deinen unverbindlich Anruf. Gerne beantworte ich dir alle Fragen am Telefon.