top of page
Baby Head in Mother Hands. Mum holding Newborn Boy lying on White Blanket. Infant Health C
Logo von Einzigartig in Balance

Craniosacral Therapie
in Ausbildung

Die Craniosacrale Therapie wurde aus der Osteopathie weiterentwickelt. Das Wort „craniosacral“ bezieht sich auf die anatomischen Strukturen des Schädels (Cranium) und des Kreuzbeins (Sacrum). Die beiden Pole bilden zusammen mit der Wirbelsäule eine Einheit, in welcher die Cerebrospinalflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen. Diese Kraft, die hinter dem Rhythmus wirkt, durchströmt, verbindet, belebt und reguliert alle Körperfunktionen. Mit geschulten, feinfühligen Händen werden die Rhythmen gespürt. Anatomisches Wissen und sanfte Impulse sowie die Ausrichtung zum Gesunden bieten den Raum, in dem der Körper in tiefe Entspannung und Stille eintaucht.

Wann ist die Craniosacral Therapie hilfreich?

Durch die Behandlungen kommt es zu Stressreduktion, körperlicher Entspannung und Rückkehr zu einem inneren Gleichgewicht. Die craniosacrale Therapie eignet sich für Personen jeglichen Alters und bringt Linderung und Unterstützung in unterschiedlichen Situationen. Die gesunde Funktion aller Körpersysteme wird gefördert. Besonders empfehlenswert sind die Behandlungen auch bei Schmerzzuständen, für Nachbehandlungen von Schock und Trauma, zur Unterstützung der Genesung und Rehabilitation, zur Bewusstseinserweiterung, Integration von Veränderungsprozessen, zur Entspannung und Regeneration sowie um sich besser und wohler mit sich und der Welt zu fühlen.

Was ist Craniosacral Therapie?

Die Biodynamische Craniosacral Therapie wirkt massgeblich auf das autonome Nervensystem ein. Weil dieses unseren ganzen Organismus steuert und beeinflusst, gibt es keinen Bereich, der durch Biodynamische Craniosacral Therapie nicht unterstützt wird. Sie kann das Nervensystem ins Gleichgewicht bringen, motorische Koordination und neuromuskuläre Funktionen positiv beeinflussen. Gleichfalls kann sie das Immunsystem stärken, den Bewegungsradius vergrössern und die Körperwahrnehmung verbessern.
Als positiven Wirkungen dieser Therapie können so unter anderem tieferer Schlaf, innere Ausgeglichenheit, erhöhte Konzentrationsfähigkeit, mehr Vitalität und bessere Beweglichkeit resultieren.

Wann unterstützt Craniosacral Therapie?

  • Nachbetreuung nach der Geburt

  • Schreibabys

  • Probleme mit Schlafen und Saugen

  • Bauchkrämpfe / Verdauungsbeschwerden

  • Unterstützung bei der Behandlung von Asymmetrien

  • Tonusprobleme

  • Schiefhals

  • Posttraumatische Belastungsstörungen / Ängste

Indikationen bei Babys:

In der Schwangerschaft

  • Belastungen und Verspannungen im Becken (knöcherne Strukturen, Bänder, Muskeln und Bindegewebe)

  • allgemeine Verspannungen und Kopfschmerzen

  • Rückenschmerzen (Verspannungen der Rückenmuskulatur, Ischias-Schmerzen usw.)

  • Schlafstörungen

  • Förderung der Beweglichkeit des Beckens

  • emotionale Unterstützung zur Vorbereitung auf die Geburt

weitere Indikationen

  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall

  • Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma

  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem, das vegetative und zentrale Nervensystem

  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen

  • stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom

  • Störungen des Immunsystems

  • Menstruationsbeschwerden

  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten

  • Zahnspangen, kieferorthopädische Behandlungen

Begleitend zu ärztlicher Betreuung bei

  • chronischen Schmerzzuständen

  • Verdauungsbeschwerden

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Sinusitis und Tinnitus

  • orthopädischen Problemen

  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen

  • kieferorthopädischen Problemen

  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen

  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark

  • psychosomatischen Beschwerden

Behandlungsablauf / Arbeitsweise

Ein Gespräch am Anfang schafft einen ersten Kontakt und gibt die Möglichkeit, Informationen auszutauschen und einander zu begegnen.

Eine Behandlung dauert mit Vor- und Nachbesprechung meistens zwischen 60 und 90 Minuten.

Die Klientin/der Klient liegt in bequemer Kleidung auf der Liege.

Die Berührungen sind behutsam, respektvoll und werden abgesprochen.

Ruhige Momente und verbale Begleitung wechseln sich ab.

Ein kurzes Gespräch zur Integration und Besprechung des Behandlungsprozesses rundet die Behandlung ab.

 

Die Anzahl der Behandlungen orientiert sich am Heilungsverlauf.

Logo von einzigartig in Balance
Concept of stones harmony and balance.jpg

Meine Behandlungsmethoden sind prozess-, ressourcen- und genesungsorientiert,

um den Körper ins Gleichgewicht und Wohlbefinden zu bringen.

Ich freue mich auf Sie!

 

Ihr Wohlbefinden ist mein Anliegen!

Eleonore Hasler

bottom of page